+49-40/53 79 924-0

Ihr direkter Draht

Flughafenstraße 52a

22335 Hamburg

8:00 - 18:00 Uhr

Montag bis Freitag

Process Management

Mit unserem Process Management erwecken wir Ihre Standard Operating Procedures (SOPs) zum Leben. Bisher gilt in den meisten Unternehmen, dass Ihre Mitarbeiter auf Ihre SOPs trainiert werden, und sich dazu verpflichten, danach zu arbeiten. Viel zu oft bedeutet dies gelesen, verstanden und vergessen.

Warum ist das so? Ganz einfach deshalb, weil die meisten SOPs, mit denen ich es in meinen 17 Jahren in der klinischen Forschung zu tun hatte, gut durchdacht, jedoch zu komplex sind, um in textlicher Form verstanden und beherzigt zu werden. Auch ist die für das SOP-Training angesetzte Zeit oft zu knapp bemessen, um die unternehmensspezifischen Besonderheiten der SOPs zu durchdringen.

Erfahrene Mitarbeiter überfliegen die SOPs daher nur, weil sie der Ansicht sind, dass sie mit den SOPs der Unternehmen, in denen sie bisher gearbeitet haben, identisch sind. Auch wissen Sie aus ihrer Erfahrung im Großen und Ganzen, wie klinische Projekte erfolgreich bearbeitet werden. Sie arbeiten daher im Interesse der Projekte so, wie sie es für richtig halten.

Damit sind sie meist auch erfolgreich, bedauerlicherweise machen sie so jedoch zahlreiche Fehler, da sie eben die Besonderheiten Ihres Unternehmens nicht beachten. Die Projektarbeit bleibt intransparent und durch die Fehler ineffektiv und ineffizient.

Machen Sie damit jetzt Schluss. Mit unserem Process Management werden Ihre SOPs praxistauglich, und ihre Prozesse im Bereich Clinical Operations transparent, kosteneffizient und von ihren Mitarbeitern direkt ausführbar und damit effektiv.

Wir tun dies, indem wir Ihre Prozesse zunächst graphisch modellieren. Wir tun dies mit der sehr komfortablen Modellierungssprache Business Process Modelling Notation (BPMN) 2.0, einem von der Object Modeling Group (OMG) kontrollierten offenen Standard für Prozessmodellierung.

Dadurch erhalten Sie und Ihre Mitarbeiter intuitiv erfassbare graphische Prozessbeschreibungen, in denen sie von der obersten bis zur untersten Ebene eines Prozesses navigieren können. Jede Prozessebene soll dabei auf eine DIN A4-Seite passen. Dies dient als graphisches digitales Prozesshandbuch. Wir machen Schluss mit textlastigen Standard Operating Procedures, die schwer zu lesen und noch schwerer von Ihren Mitarbeitern in ihrer Komplexität verstanden werden können.

Um es hanseatisch auszudrücken: Ergreifen Sie als Kapitän Ihres Schiffes das Kommando. Hart Backboard und dann volle Kraft voraus.

Mit gelebtem Prozessmanagement werden Sie den Wert Ihres Unternehmens wesentlich steigern.