Über uns

Mit der Vision der prozessgesteuerten Durchführung klinischer Studien habe ich, Robert Dannfeld, im Dezember 2020 die Realigner Consulting gegründet. Schnell konnte ich meine strategischen Partner von meiner Idee überzeugen. So fanden wir uns als Team von Experten zusammen, deren Expertise sich perfekt ergänzt, um diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen.

Robert Dannfeld Realigner Consulting

Robert Dannfeld, Process Manager und Gründer von Realigner Consulting

Meine Spezialgebiete sind Prozessmanagment, Change Management und Systemisches Coaching und ich habe in den Bereichen bereits einige Stationen durchlaufen. Meine Expertise in Kurzform:

  • Experte für Process Management seit 2009
  • Experte für Clinical Operations seit 2004, Erfahrung in verschiedenen Funktionen in diesem Bereich
  • Meine Mission: Ich helfe Unternehmen in der klinischen Forschung zu digital intelligenten Unternehmen zu werden, und ihre Prozesse kosteneffizient, transparent und direkt ausführbar zu machen.

14 Jahre Erfahrung im Prozessmanagement

Januar 2022

Process Manager, Clinical Research Expert & Managing Director

Realigner Consulting UG (haftungsbeschränkt) 

Januar 2022
April 2021

Process Manager & Clinical Research Expert

Realigner Consulting Robert Dannfeld

April 2021
Januar 2019

Senior Clinical Research Associate

Syneos Health Clinical Solutions

Januar 2019
Januar 2018

Senior Clinical Research Associate

IQVIA

Januar 2018
Januar 2011

Managing Director & Clinical Research Professional

Pharmatio GmbH

Januar 2011
Januar 2004

Clinical Research Associate

AstraZeneca Deutschland

Januar 2004
Januar 2003

Consultant für Enterprise Document Management

plan business integration GmbH

Januar 2003
November 1998

IT-Trainer, Knowledge Manager und IT-Consultant

Contor Interaktiv GmbH

November 1998
Juli 1996

Multimediaproduzent

Contor Interaktiv GmbH

Juli 1996
Januar 1992

Softwareentwickler

Post Software International Inc

Januar 1992
April 1992

Organisationsprogrammierer

has program service GmbH

April 1992
April 1992

Softwareentwickler

Siemens-Nixdorf Kiel

April 1992
Februar 1992

Diplombiologie

Christian-Albrechts-Universität, Kiel

Februar 1992

Das Team

Mein Team setzt sich aus erfahrenen und gut ausgebildeten Spezialisten zusammen. Jeder von uns ist Experte auf seinem Gebiet:

  • ein Process Manager,
  • eine Change Managerin mit langjähriger Erfahrung im Systemischen Coaching,
  • zwei Experten für Business Process Intelligence,
  • und drei Experten für Knowledge Management

Claudia Horner, Change Managerin

Veränderungsprozesse sind begleitet von Unsicherheit – und diese stört den Prozess der Veränderung. Es fehlt die Variable der Kommunikation. Durch meine maßgeschneiderte Change Management Begleitung wird Ihre Organisation veränderungsfähig und fit für Ihren Erfolg. Ich bin…

  • strategische Partnerin von Realigner Consulting Robert Dannfeld
  • seit 22 Jahren Trainerin, Coach und Prozessbegleiterin
  • Mitglied im BDVT e.V. und damit einer ständigen Weiterbildung verpflichtet
Karsten Ritz

Karsten Ritz, Geschäftsführer von Cloud Contor

Mit Business Process Intelligence können Sie die Geschäftsprozesse Ihres Unternehmens fortlaufend überwachen und analysieren. Dabei gewinnen Sie tiefe Einblicke in Ihre Prozesse, die dabei generierten Daten und Dokumente, sowie die Arbeitsweise Ihrer Mitarbeitenden.

Mit dieser neu gewonnen Transparenz können Sie innerhalb kürzester Zeit auf neue oder geänderte Anforderungen an Ihr Unternehmen und seine Menschen, Daten und Systeme agil reagieren, und Ihre Geschäftsprozesse optimieren. Ihr Unternehmen wird zum intelligenten, digitalen Unternehmen. Damit sind Sie Ihren Marktbegleitern stets einen Quantensprung voraus.

  • Wir visualisieren die durch Process Management generierten Daten graphisch in Dashboards.
  • Innerhalb dieser Dashboards können Sie auf bestimmte Datenbereiche fokussieren und so die Prozessdaten tiefer analysieren.
  • Wir arbeiten mit Microsoft Power BI, Microsoft Excel for Power BI und weiteren auf diese Aufgabenstellung spezialisierten Softwarewerkzeugen.

Geballte Expertise in einem eingespielten Team

Jeder von uns ist ausgewiesener Experte auf seinem Fachgebiet, und das ist gut so. Mit Process Management modellieren und orchestrieren wir Ihre Standard Operating Procedures und begleiten Sie auf Ihrem Weg in die Welt der gelebten Prozesse. Dieser Game Change entlastet Ihre Mitarbeitenden von administrativen Aufgaben, die zukünftig von der Process Engine an Ihre eClinical Systems ausgelagert werden. Dabei ist es entscheidend, dass Sie Ihre Mitarbeitenden mitnehmen.

Denn diese werden neuen Freiraum gewinnen, um ihre Kreativität im Sinne Ihrer Unternehmensziele freizusetzen, und – weitgehend befreit von administrativen Zwängen – ihr ganzes Potential freizusetzen. Dies erfordert eine neue Arbeitsweise, und damit sind Sie mitten im Change, den Sie mit Change Management begleiten lassen sollten.

Mit Process Management wird Ihre Unternehmen zum prozessgesteuerte Organisationen der gelebten Prozesse. Sie werden effektiver, kosteneffizient, aber vor allem auch Transparenz über Ihre Geschäftsprozesse erreichen.

Auf diesem Weg bietet Process Mining die Werkzeuge, um tiefere Erkenntnisse darüber zu gewinnen, wie Ihre Mitarbeitenden tatsächlich arbeiten, warum Ziele erreicht werden, oder eben auch nicht, warum manche Projekte zum Erfolg werden, und andere scheitern. Und wo immer im großen Umfang Prozess- und Geschäftsdaten anfallen (Big Data) und diese struktuiert werden können, lassen sich diese mit den Methoden der Business Intelligence graphisch darstellen und analysieren.

Abgerundet wird unser Portfolio durch Knowledge Management. Denn in diesen Daten stecken Informationen, und diese Informationen werden durch die Erfahrung und Expertise Ihrer Mitarbeiter zu Wissen, das Sie nicht brach liegen, sondern aktiv managen sollten.

In diesem Zusammenhang ist Ihnen sicher das Bonmot geläufig: „Wenn Siemens wüsste, was Siemens weiß.“ Dieser Satz wird dem ehemaligen Chef des Elektrokonzerns, Heinrich von Pierer, zugeschrieben. Der wollte damit zum Ausdruck bringen, dass die Mitarbeiter des Unternehmens einen riesigen Wissensschatz hüten, diesen aber zu oft für sich behalten oder Dinge neu entwickeln müssen, die ein Kollege in einem anderen Geschäftsbereich längst erfunden hat. Pierer vermutete, dass das Rad bei Siemens zu oft neu erfunden werde.

Knowledge Management ist zunächst einmal eine Methodik und keine Softwaretechnologie. Sie wird aber duch Softwaretechnologien sinnvoll ergänzt.

Steigern Sie mit konsequentem Wissensmanagement Ihre Wettbewerbsfähigkeit. Verknüpfen Sie Informationen mit dem impliziten Wissen Ihrer Mitarbeitenden und transformieren Sie es in explizites Wissen. So können Sie auch nach Jahren, wenn die Mitarbeitenden von damals eventuell schon nicht mehr Ihrem Unternehmen angehören, immer noch auf die Erfahrung dieser Experten zurückgreifen, und neue Mitarbeitende schnell auf die Themen von heute und morgen trainieren.

Kontaktieren Sie uns, um die Anforderungen Ihres Projektes zu besprechen und Ihr individuelles Angebot anzufordern!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner